Haflingerhengste seyr

Niklas – ein traumhafter Hengst mit viel Bewegung und Raumgriff, der durch seine einzigartige Ausstrahlung besticht.

Start - Ein typvoller Hengst mit geschmeidiger sowie elastischer Bewegung.

 

Stradiano - beste Genetik pur aus dem Haflinger Weltzentrum in Ebbs / Tirol! 

 

 


deckstation

Allgemeines

Es wird ein Rabatt in Höhe von 10% gewährt, wenn ein Stutenbesitzer im selben Jahr mehrere Stuten vom Hengst bedecken lässt.

Für Stuten, die 2018 vom Hengst gedeckt wurden und daraus kein lebendes Fohlen geboren haben, wird im Folgejahr kein erneutes Deckgeld erhoben. Maßgeblich ist ein entsprechendes Attest vom Tierarzt bis Ende August. Sollte ein Hengst mit höherem Deckgeldsatz in Anspruch genommen werden, so ist die Differenz nachzuzahlen.

Vor Inanspruchnahme des Beschälers ist der Deckschein zu übergeben. Das Deckgeld ist spätestens bei Abholung der Stute in bar zu entrichten. Die Zahlung des Deckgeldes berechtigt zur Inanspruchnahme des Hengstes in der laufenden Decksaison bis zum 31. Juli. Die Aushändigung des Deckscheines erfolgt, sobald das volle Deckgeld sowie die darüber hinaus entstandenen Kosten beglichen sind.

 

Bei Anlieferung der Stute sind die Abstammungspapiere bzw. der Pferdepass zur Einsicht und Kontrolle vorzulegen.

 

Deckhygiene

Zur Bedeckung ohne besondere tierärztliche Untersuchung sind zugelassen: Maidenstuten bis zum Alter von 4 Jahren und Stuten mit Fohlen bei Fuß nach normal verlaufener Geburt. Für alle anderen Stuten ist eine gültige Tupferprobe erforderlich. Ausgeschlossen von der Bedeckung sind Stuten mit Husten, sonstigen Influenzaerscheinungen oder anderen Ansteckenden Krankheiten. Alle Stuten müssen nachweislich gegen Influenza und EHV 1,4 geimpft sein.

 

Standort und Haltung

Alle Hengste stehen auf der Deckstation im Pferdeland Reez und werden dort von einem fachkundigen Team betreut. Der tägliche Freilauf auf dem Paddock (mit Sichtkontakt zu ihren Kompagnons) ist selbstverständlich und zusätzlich werden die Hengste altersgerecht an der Longe, vor der Kutsche und unter dem Sattel gefördert. 

 

 

Hier geht es zum Pferdeland Reez.